Geländelauf Ruggell, So 24. März 2024

49. Ruggeller Geländelauf – Achtung, neue Startzeiten und neue Kategorie

                            Sei dabei beim 49.Ruggeller Geländelauf

 

Gestartet wird um 9:45 mit den Läufen über die Distanz von 10’800m und 5’400m beim Vereinshaus/Feuerwehrdepot Ruggell.

Diese Jahr möchten wir auch Menschen mit Behinderung einladen beim Geländelauf mitzumachen.

Anmeldungen ab sofort unter:

Die Startzeiten der einzelnen Kategorien finden sie unter folgendem Link:

Ausschreibung klein 2024

Crowdfunding für EM-Teilnahme von Julia Weissenhofer, jetzt aktiv werden!!!

Liebe Mitglieder und Turnfreunde,

wir haben aufregende Neuigkeiten zu teilen!

Julia Weissenhofer hat es geschafft, sich für das Selektionsverfahren für die Europameisterschaften im Kunstturnen zu qualifizieren und wird, sofern alles planmässig verläuft, im April/Mai an der Kutu EM in Rimini teilnehmen. Sie wird dort Liechtenstein vertreten und wir sind überaus stolz auf ihre Leistung.

 

Allerdings gehen mit dieser Teilnahme erhebliche Kosten einher.

Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, eine Crowdfunding-Kampagne zu starten, um die finanziellen Hürden zu überwinden.

Hier sind wir auf euere Hilfe angewiesen!

Wir bitten euch herzlich darum noch heute, Werbung für unser Crowdfunding zu machen und den folgenden Link an eure Freunde und Bekannte weiterzuleiten.

Unser Ziel ist es, genügend Mittel zu sammeln, um Julia die EM-Teilnahme zu ermöglichen.

 

http://ibiy.net/juliaweissenhofer

 

Wichtig: Das Projekt endet am 23.3.2024.

Eure Unterstützung ist von entscheidender Bedeutung, um die zahlreichen Turnbegeisterten zu erreichen und sie auf diese aufregende Geschichte aufmerksam zu machen. Jeder Beitrag, sei er gross oder klein, bringt uns unserem Ziel näher.

 

Vielen Dank für eure Hilfe und Unterstützung! Gemeinsam können wir Julia zu diesem grossen Schritt verhelfen

3. Rang im Team und am Schwebebalken an der SMM für Julia Weissenhofer

Am Wochenende vom 28./29. Oktober fanden in Wädenswil die Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft (SMM) statt. Der TV Wädenswil feierte heuer das 175 Jahre Jubiläum. Aus diesem Anlass wollten sie etwas Spezielles als Verein tun und entschlossen sich zur Durchführung der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft.  Hier wurden die besten Frauen- und Männerteams der Schweiz gesucht. Dieser Wettkampf ist in Nationalliga A, B und C unterteilt, je nach Ergebnissen des Vorjahres. Ein Team besteht aus maximal 6 Turnerinnen, wobei immer 4 an einem Gerät antreten und 3 gewertet werden.

SMM 2023 Wädenswil / Foto: Martin Fröhlich

Drittbete Note am Balken von allen Schweizer Eliteturnerinnen

In der Nationalliga C trat das Team St. Gallen 2 an. Hier turnte Julia Weissenhofer mit. Sie zeigte einen ausgeglichenen Wettkampf. Sie startete am Barren. Hier zeigte sie eine einwandfreie Übung. Als Abgang  turnte sie zum ersten Mal an einem Wettkampf einen Doppelsalto rückwärts. Leider war die Rotation leicht zu hoch und sie musste einen Sturz und damit einen Punkt Abzug hinnehmen. Sie erreichte eine Punktzahl von 9.850.

Am zweiten Gerät, dem Balken, zeigte sie eine souveräne Übung. Auch hier baute, sie neue Elemente ein. So zeigte sie eine neue Pirouette und den Seitwärtssalto erstmals im Wettkampf. Sie stand diese wie auch Flick Salto und alle Spagatsprünge erfolgreich. Dies brachte ihr eine Note von 12.100 Punkten ein und erhielt die drittbeste Note aller Turnerinnen der Nationalliga A, B und C.

Danach folgte die Übung am Boden. Beim Einturnen gelang ihr der Doppelsalto gebückt zum Stand. Im Wettkampf leider nicht. Hier verzeichnete Weissenhofer einen Sturz. Sie verletzte sich leicht am Fuss, turnte aber die Übung durch. Es schlichen sich weitere kleinere Standfehler ein und bei der Doppelschraube musste sie eine Tiefe Landung hinnehmen. Dies alles kostete wertvolle Punkte. So musste sie sich mit 10.450 Punkten zufriedengeben.

Am Sprung zeigte sie den etwas leichteren Sprung und zwar den Tsukahara gebückt. Die Ausführung war Klasse. Bei der Landung machte sie einen Schritt nach hinten was etwas Abzug gab. Mit 12.100 Punkten war dies eine toller Abschluss ihres Wettkampfes. Im Total bedeutete dies tolle 44.400 Punkte. In der Einzelwertung all-over erturnte sie bei 104 Turnerinnen (Nationalliga A, B, C) den ausgezeichneten 13. Rang.

  1. Rang für das Team
    Kurz vor dem Wettkampf verletzen sich zwei Turnerinnen vom Team St. Gallen 2. So musste das Team mit nur 3 Turnerinnen antreten und somit kamen alle Punkte in die Wertung und es gab keine Streichresultate für sie. So war die Chance den Aufstieg in die Nationalliga B zu leider nicht sehr gross, was sich im Verlauf des Wettkampfes auch zeigte. Trotz allem reichte es dem Team St. Gallen 2 für hinter Genf und St. Gallen 1 für den 3. Gesamtrang.

EM 2024 als grosses Ziel

Dies war nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum grossen Ziel, der Teilnahme an der EM 2024 in Rimini im Mai 2024. Weissenhofer wäre die erste Liechtensteinerin, die bei den Seniorinnen dies schaffen könnte. Im März 2024 warten die Qualifikationswettkämpfe für diesen Grossanlass.